2 minutes reading time (416 words)

Kultur und mehr - Es geht weiter

Sonntag, 18. Februar, 17 Uhr im Gemeindehaus Liblar

Tal Kaizmann / Jüdischer Nationalfonds

Unsere Referentin wird uns den 1901 gegründeten Jüdischen Nationalfonds e.V.
– Keren Kayemeth LeIsrael (JNF-KKL) vorstellen, der sich heute weit mehr als der Aufforstung des Landes widmet. Er ist heute Israels größte
Umweltorganisation: Von der Gewinnung neuer Wasserressourcen über die Erforschung neuartiger Agrartechniken bis hin zu internationalen Kooperationen befindet sich der JNF-KKL immer auf dem aktuellen Stand ökologischer Erkenntnisse, welche neues Denken und Handeln erfordern. Zum Wohle von Menschen und Umwelt, für eine Zukunft kommender Generationen.

 

Sonntag, 11. März, 17 Uhr

Prof. Dr. Klaus Koenen / Jerusalem

Unser Referent lehrt an der Universität zu Köln Altes Testament und wird uns anhand von Bildern in die wechselvolle Geschichte der Stadt Jerusalem einführen. Im Mittelpunkt des Vortrags wird die israelitische Königszeit stehen, jene Epoche also, der wir so bedeutende Hinterlassenschaften wie den Hiskia-Tunnel verdanken.

 

Sonntag 13. Mai, 17 Uhr
Achim Michels / Vom Erftkreis nach Paris – hinter den Kulissen der Tour de France

Wussten Sie schon, dass Radsportler aus dem Erftkreis zum erlauchten Kreis der Teilnehmer der alljährlich stattfindenden Tour de France gehören? Diese und viele andere Blicke hinter die Kulissen der nach der Fußball-WM und Olympia drittgrößten Sportveranstaltung der Welt vermittelt Ihnen mit Achim Michels ein Experte auf dem Gebiet des Radsports. Selber einst aktiver Radrennfahrer ist er heute Vorsitzender des Radsportvereins Komet-Delia Köln, welcher mit Nils Politt und André Greipel (beide aus Hürth) zwei der aktuellen Radprofis und Teilnehmer der Tour de France zu seinen Mitgliedern zählt.
Seit 1903 findet die Rundfahrt durch Frankreich stets im heißen Sommermonat Juli statt – viele Geschichten ranken sich um diese Tour. Teils lustig, teils dramatisch und leider teils auch skandalös, aber immer spannend, zieht die Tour de France Jahr für Jahr Millionen von Menschen in der ganzen Welt in ihren Bann. Einige von diesen Episoden werden Ihnen am 13. Mai näher gebracht. Und vielleicht gibt es auch noch eine kleine Überraschung …..

 

Sonntag 10. Juni, 17 Uhr
Johannes Meyer / Paul Gerhard

Unser Kantor Johannes Meyer hält einen Vortrag über das Leben und Schaffen des Theologen und Liederdichters Paul Gerhardt. Es werden auch gemeinsam Liedstrophen aus einigen Liedern Paul Gerhardts gesungen.

Das Leben des Lieddichters ist von vielen Höhen und Tiefen geprägt. Ein großer Teil seines Lebens fällt in die Zeit des 30-jährigen Krieges. Er erlebt glückliche Nachkriegsjahre, es folgen aber dann große private Schicksalsschläge. Doch er strahlt noch bis in unsere Zeit - es sind 28 Lieder bzw. Liedtexte von ihm in unserem Gesangbuch zu finden!

Superintendentin Andrea Vogel: "Dein bin ich, oh G...
Bonn/ Bad Godesberg-Voreifel: Erstmals "Marie-Kahl...