1 minute reading time (154 words)

Gratulation für neuen Bischof von Hildesheim

Hannovers Landesbischof Ralf Meister wünscht sich von Heiner Wilmer neue Impulse für die ökumenische Zusammenarbeit

Der Bischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, hat dem künftigen katholischen Bischof von Hildesheim, Heiner Wilmer, zu seiner Wahl gratuliert. „Unsere Kirchen stehen vor gemeinsamen Herausforderungen“, betonte Meister. Es gebe eine Vielzahl von gesellschaftlichen Fragen, die nach ökumenischen Antworten suchten. Er sei sicher, dass Wilmer aus seinem geistlichen Weg und der Verbundenheit mit Niedersachsen heraus wichtige Impulse in die Zusammenarbeit einbringen werde.

Der 1961 in Schapen im Emsland geborene Heiner Wilmer wurde 1987 zum Priester geweiht und lebt seit 2015 als Generaloberer der Herz-Jesu-Priester in Rom. Zum 500. Reformationsjubiläum im vergangenen Jahr predigte er in der dortigen evangelisch-lutherischen Christuskirche. Mit seinem Buch „Gott ist nicht nett. Ein Priester auf der Suche nach dem Sinn“ erregte Wilmer durch selbstkritische Betrachtungen Aufsehen. In Hildesheim folgt er nach sieben Monaten Sedisvakanz Bischof Norbert Trelle im Amt nach.

Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek er...
1.500 Menschen besuchen Gedenkgottesdienst in Müns...