Partnerschaft Durban/Südafrika

Partnerschaft Durban Südafrika

Grundlegende Informationen
Was bedeutet Gemeinde-Partnerschaft?

  • - einander kennen lernen und von einander lernen
  • - für einander und gemeinsam beten
  • - die Freuden, aber auch die Sorgen teilen
  • - einander helfen
  • - durch Jesus Christus verbunden sein
  • - persönliche Kontakte und Freundschaften vertiefen die Partnerschaft
  • - verschiedene Gemeindegruppen (z.B. der Kindergottesdienst und dieSunday School) sind vernetzt

Wie alles begann:
Die Idee einer Partnerschaft mit einer Gemeinde in Süd-Afrika, in der die Integration von schwarzen und weißen Südafrikanern gelebt wird, entstand 1988. Unsere Partnergemeinde, St. Michael´s in der Milne Street, befindet sich im Zentrum Durbans. Die Gemeinde gehört der ELCSA (Evangelisch-lutherische Kirche von Süd-Afrika) an, die aus der Arbeit von deutschen und skandinavischen Missionaren hervorging.
Im Jahre 1998 fand der erste offizielle Besuch einer Delegation aus Erftstadt statt. 4 Mitglieder des Presbyteriums wollten die Gemeinde persönlich kennen lernen, die Idee der Partnerschaft weiter entwickeln und an der Wiedereinweihung der Kirche teilnehmen. Dieser Besuch legte den Grundstein für weitere Besuche. Im Jahr 2001 und 2005 besuchten jeweils 2 Gemeindeglieder aus St. Michael´s unsere Gemeinde; die persönlichen Kontakte und die Berichte verstärkten das Gefühl der Verbundenheit und der Verantwortung

Drucken E-Mail