Elternarbeit

Für die Kinder bedeutet der Kindergartenbeginn einen großen Schritt alleine ohne Eltern in eine noch nicht vertraute Umwelt. Auch für Sie als Eltern ist dieser Neubeginn oft eine Zeit der Unsicherheit. Sich lösen und loslassen können, ist für Eltern und Kinder manchmal ein nicht immer einfacher Prozess.
In dieser Anfangszeit ist für alle ein behutsames Miteinander und aufeinander Zugehen wichtig.

  1. Vor Beginn der Kindergartenzeit laden wir alle neuen Eltern zu einem Elternabend oder -nachmittag in unsere Einrichtung ein. Hier werden wichtige Informationen organisatorischer Art gegeben, die Mitarbeiter stellen sich vor und die Eltern haben die Möglichkeit sich unter einander kennen zu lernen. Diese Informationsveranstaltung wird vom Team gestaltet.
  2. Während der ersten Wochen der Kindergartenzeit wird ein Erstgespräch mit den Eltern geführt, wo die Eltern eine Rückmeldung über die Eingewöhnungsphase ihres Kindes bekommen. Dieses Gespräch wird in der Regel von der Gruppenleiterin vorbereitet und durchgeführt.
  3. Während der gesamten Kindergartenzeit finden regelmäßig weitere Elterngespräche zum Entwicklungsstand des Kindes statt. Dieser wird von der Gruppenleiterin in einem Entwicklungsbogen dokumentiert. Eine Grundlage hierfür bilden schriftlich fixierte Beobachtungen während des Freispiels. Den Eltern werden auf Wunsch die Entwicklungsbögen zum Ende der Kindergartenzeit ausgehändigt.
  4. Zudem finden regelmäßig Elterntreffen mit verschiedenen Inhalten statt, bei denen aber auch der Spaß und das gesellige Miteinander nicht zu kurz kommen.(Referentenabende, gemeinsames Basteln etc,)
  5. Das gemeinsame Feiern von Festen ist uns ein weiteres wichtiges Anliegen.
  6. Regelmäßige Gottesdienste wie z.B. Gemeindefest, Erntedankfest etc. feiern wir mit den Eltern, Kindern und der Gemeinde gemeinsam

Der Elternrat der Kindertagesstätte, der zu Beginn eines jeden Kindergartenjahres von den Eltern gewählt wird, stellt ein wichtiges Bindeglied zwischen der Elternschaft, dem Kindergartenteam und dem Träger dar.
Dieses Gremium unterstützt unsere pädagogische Arbeit, ist Ansprechpartner bei Unstimmigkeiten und Problemen und hilft bei der Organisation von Festen und Feiern .
Der Rat der Kindertagesstätte setzt sich wiederum zu gleichen Teilen aus Trägervertretern, Elternvertretern und den pädagogischen Kräften zusammen.

Drucken E-Mail