Andrea Döhrer

Andrea Döhrer

Dienstag, 17 Oktober 2017 09:38

Presbyterium auf Arbeitswochenende

Vom 13.-15.10.2017 fuhren die Mitglieder unseres Presbyteriums nach Baasem in die Eifel, um konzentriert an wichtigen, die Gemeinde betreffenden Themen zu arbeiten. Nachdem am Freitagabend die reguläre Presbyteriumssitzung stattgefunden hatte, beschäftigten wir uns am Samstag und Sonntag mit der Gemeindekonzeption, der Überarbeitung der Dienstanweisungen der Pfarrerstelleninhabenden und dem vor der Visitation im kommenden Jahr zu beantworteten Fragebogen. Das gemeinsame Nachdenken erleichterte die Aufgaben, denn in Anwesenheit der Presbyterinnen und Presbyter, die Ämter (z.B. Finanzkirchmeister, Baukirchmeister, Diakoniekirchmeisterin) und Einblicke in die verschiedenen Gemeindekreise und Strukturen haben, konnten viele Aspekte sofort berücksichtigt und notiert werden.

Samstag, 30 September 2017 17:39

Erntedankgottesdienst am 01.10.2017

Da das Dach unserer Kindertagesstätte renoviert wird, feiern wir unseren Erntedankgottesdienst diesmal in der Friedenskirche und nicht auf dem Gelände der Kindertagesstätte. Um 10.00 Uhr beginnt unser Familiengottesdienst, bei dem sich alles um das Thema "Erntedank" dreht. Im Anschluss daran sind alle eingeladen zu Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus.

 

Vom 22.-24.09.2017 fuhren die Jugendlichen des neuen Konfirmandenjahrgangs nach Finkenberg, um einander kennen zu lernen und sich zugleich in das Thema des Wochenendes einzufinden: was heißt eigentlich: ich glaube an Gott? Verschiedene Interviews prominenter Fußballer und Gottesvorstellungen der Bibel halfen dabei, sich eine eigene Meinung zu bilden und möglichen vorschnellen Antworten zu wehren. Im Plenum und in Kleingruppen wurde fleißig diskutiert. In Steckbriefen, in denen sich die Jugendlichen einander vorstellten, gab es auch eine vorgeschriebene herausfordernde Aufgabe: Wenn ich einst vor Gott stehen werde, was wäre meine erste Frage? Hier einige Fragen der Jugendlichen: Wie alt bist du? Warum hast du die Erde und die Menschen erschaffen? Kannst du über alles gleichzeitig nachdenken? Wie wird die Welt später aussehen? Bekommt man nochmal eine Chance zu leben? Was kommt nach dem Weltall? Wenn ich mich in manchen Spielen mehr angestrengt hätte, wäre ich dann Fußballprofi geworden? Was ist nach dem Tod? War ich ein guter Mensch? Was willst du mit den armen Menschen machen? Wer ist lieb zu Kindern? Wie hast du das alles geschaffen? Als du die Erde geschaffen hast, hättest du jemals gedacht, dass sie sich so entwickelt? Wieso bin ich auf der Welt? Wie geht es meiner Familie und meinen Freunden? Manche Jugendliche sprachen aber auch ihren Dank aus: Danke, dass ich genug zu essen hatte, ich auf eine Schule gehen konnte und dass ich Freunde hatte. Danke, dass ich so eine tolle (die beste) Familie hatte. Danke, dass du auf meine Eltern, meinen Bruder, meine Oma und Opa und meine ganze Familie aufpasst.

Aber auch die Freizeit kam ich nicht zu kurz. Bei bestem Wetter waren die Jugendlichen viel draußen, spielten Fußball und Tischtennis und beim Dreierball in der Sporthalle ging es richtig zur Sache. Eine Nachtwanderung am ersten Abend war für die Teilnehmenden eine echte Herausforderung. Unser Dank gilt den jugendlichen Betreuern Manuel und Mattai, die für die Jugendlichen tolle Ansprechpartner und in den Kleingruppen sensible Mitdenker waren.

Sonntag, 16 Juli 2017 17:11

Eindrücke vom Gemeindefest

Am 09.07.2017 fand bei sonnigem Wetter unser Gemeindefest statt. Viele Gruppen und Kreise beteiligten sich mit den unterschiedlichsten Beiträgen, so dass es ein rundum gelungenes Fest für "Groß und Klein" wurde. Eine spontan gegründete Theatergruppe führte ein Stück zu Katharina von Bora und Martin Luther auf, die Kinder der Kita brachten allen die Geschichte des Regenbogenfisches nahe, die Chöre sangen und auch der "Fröhliche Tanzkreis" lud wieder zum Mittanzen ein. Für die Kinder gab es ein buntes Programm, und bei Omid und Hamed konnte man lernen, wie der eigene Vorname in Farsi geschrieben wird. Allen, die zum Gelingen des Gemeindefestes beigetragen haben, gilt unser herzlichster Dank.

Dienstag, 27 Juni 2017 08:27

Ökumenische Wanderung am 09.06.2017

Am 09.06.2017 fand unsere ökumenische Wanderung - entlang der Erft - von Bliesheim nach Liblar statt. Mit den Gemeindebussen fuhren wir nach Bliesheim, um dort in der Kirche St. Lambertus unseren Weg zu beginnen. An verschiedenen Stationen hielten wir inne und beschäftigten uns mit Lutherzitaten. Während der Wanderung entstanden gute Gespräche und als Belohnung für den doch für manche recht langen Weg gab es im Ev. Gemeindehaus in Liblar einen reichhaltigen Imbiss zur Stärkung. 

Vom 31.03.-02.04.2017 haben die Konfirmandinnen und Konfirmanden in Finkenberg ihren Vorstellungsgottesdienst erarbeitet, den sie am 30.04.2017 der Gemeinde präsentieren werden. Musikalisch, kreativ, nachdenklich und dennoch hoffnungsvoll sind die Töne und Texte, die sie zu Gehör bringen werden. Begleitet wurden sie dabei von den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Susanne W., Maike W. und Leonie B. sowie Pfr. H. Müggenburg und Pfrin. A. Döhrer.

Der Gottesdienst findet um 10.00 Uhr in der Friedenskirche statt.

Am Montag, dem 10. April 2017, fand die erste der drei ökumenischen Passionsandachten in der Friedenskirche statt. Wie schon seit vielen Jahren Tradition, überreichte Pfarrer Liviu Balascuti auch in diesem Jahr eine Osterkerze als Zeichen der ökumenischen Verbundenheit der Liblarer Kirchengemeinde. Pfarrer Hartmut Müggenburg nahm die Osterkerze in Empfang, die am Ostersonntag im Gottesdienst um 6.00 Uhr entzündet werden wird.

Am Dienstag, dem 11. April findet die ökumenische Passionsandacht um 19.00 Uhr in St. Barbara statt, am Mittwoch, ebenfalls um 19.00 Uhr, in St. Alban. In der Friedenskirche feiern wir an Gründonnerstag um 19.30 Uhr einen Gottesdienst, an Karfreitag um 10.00 Uhr, am Ostersonntag um 6.00 Uhr und um 10.00 Uhr sowie an Ostermontag um 10.00 Uhr. Im Gemeindehaus Bliesheim feiern wir an Gründonnerstag um 18.00 Uhr einen Gottesdienst und an Karfreitag um 16.30 Uhr im Gemeindehaus Köttingen.

Wir wünschen allen eine nachdenkliche Karwoche und frohe Ostern.

Dienstag, 11 April 2017 10:42

Goldkonfirmation

Am Sonntag, dem 09. April 2017, fand nachmittags die Feier der Goldkonfirmation in unserer Kirche statt. 12 Goldkonfirmanden der Konfirmationsjahrgänge 1966 / 67 hatten sich angemeldet, ließen sich im Gottesdienst auf ihre eigene Zeitreise mitnehmen und tauschten anschließend bei Kaffee und Kuchen Erinnerungen aus. In unserer Gemeinde feiern wir alle zwei Jahre Goldkonfirmation, d.h. im Jahr 2019 werden die Konfirmationsjahrgänge 1968 / 69 eingeladen.

Am Sonntag, dem 09. April 2017, wurde Johannes Meyer in sein Amt als Kantor der Ev. Friedenskirchengemeinde in Erftstadt eingeführt. Nach dem Gottesdienst hatte die Gemeinde bei einem Empfang die Gelegenheit, Herrn Meyer persönlich kennenzulernen. Begleitet wurde Herr Meyer von seiner Lebensgefährtin, die in Hückeswagen wohnt, seiner Tochter und seinem Schwiegersohn. Auch aus Bad Berka nahe Weimar, wo Herr Meyer bis Ende März als Kantor bzw. Kreiskantor arbeitete, waren Freunde angereist, was aufgrund der Entfernung eine große Überraschung war. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit in unserer Gemeinde und wünschen Herrn Meyer viel Erfolg und Gottes Segen.

Dienstag, 11 April 2017 10:03

Ökumenischer Jugendkreuzweg

Am 30. März 2017 fand der ökumenische Jugendkreuzweg statt. Über 40 Jugendliche nahmen teil und stellten sich dem Leiden Jesu und dem Leiden in der Welt. Die ersten Kreuzwegstationen fanden in der Friedenskirche statt, anschließend gingen wir durch den Park nach St. Alban, um dort den Gottesdienst zu beenden. Im Anschluss an den Gottesdienst hatten einige Firmlinge einen kleinen Imbiss vorbereitet. Unser Dank gilt den Jugendlichen, die die Kreuzwegstationen gestaltet haben und Herrn Frank Müller, der uns musikalisch begleitet hat.

Seite 1 von 9