.st0{fill:#FFFFFF;}

Gedanken zum Tag

26.04.2020: Gottesdienst

​Johannes Meyer, Jutta Juglaret und Andrea Döhrer singen: "der Herr ist mein Hirte2

​Andrea Döhrer spielt Morgenlicht leuchtet"

​Johannes Meyer, Jutta Juglaret und Andrea Döhrer singen: "Du bist mein Zufluchtsort"

​Der gute Hirte
1 Ein Psalm Davids. Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. 2 Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser. 3 Er erquicket meine Seele. Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen. 4 Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich. 5 Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde. Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein. 6 Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar.

Barmherziger Gott, in meinem Suchen, meinem Mängel, meinem Verirren - Fülle mir die Hände! 
In meinem Glauben, meinem Fragen, meinem Zweifeln - Fülle mir die Hände!
In meiner Hoffnung, meiner Ungeduld, meiner Untröstlichkeit - Fülle mir die Hände!
In meinem Lieben, meinem Versuchen, meinen Enttäuschungen - Fülle mir die Hände!
In meinen Möglichkeiten, meinen Grenzen, meinem Scheitern - Fülle mir die Hände! Amen.

​Johannes Meyer, Jutta Juglaret und Andrea Döhrer singen: "Befiehl du deine Wege"

​Johannes Meyer, Jutta Juglaret und Andrea Döhrer singen: Du verwandelst meine Trauer in Freude"

Fürbitten

In allem mächtiger Gott,
in Jesus Christus verwickelst du dich ins menschliche Leid.
Und wendest dich gerade so dieser Welt zu.
So beten wir für alle, die die augenblickliche Lage kaum aushalten,
und für alle, die die Bedrohung leugnen.
Sende die Licht und deine Wahrheit, dass sie uns leiten.

Jesus Christus, durch deine Wunden sind wir geheilt
von Größenwahn und Selbstüberschätzung,
von Hochmut und Selbstverliebtheit.

So beten wir heute für
Kranke und Sterbende,
Starke und Schwache,
für Gewinner und Verlierer,
für Einsame und Trauernde,
für Hungernde und Flüchtende
und für jene, die sich um Kranke oder Flüchtende kümmern.
Sende die Licht und deine Wahrheit, dass sie uns leiten.

 Heiliger Geist, du fährst, wohin du willst und magst.
Du machst stark, was daniederlag.
So bitten wir heute für alle, die Verantwortung tragen
in der Politik,
in den Chefetagen der großen
und in den Büros der kleinen Betriebe, die ums Überleben kämpfen,
und auch in der Kirche.
Sende die Licht und deine Wahrheit, dass sie uns leiten.

​Johannes Meyer, Jutta Juglaret und Andrea Döhrer singen: "Wie ein Lachen, wie ein Vogelflug"

>