Sonntag, 07.04.2019, 17 Uhr, Gemeindehaus Liblar

Grafik: Pfeffer

Gottes Schöpfung . lässt sich sich unser Energie- und Ressourcenverbrauch in Einklang mit Gottes Schöpfung bringen?

Lars Schnatbaum-Laumann

Wir wollen uns aus berufenem Mund, unser Referent ist Mitarbeiter der EnergieAgentur NRW, darüber informieren lassen, wie die dringlich notwendige Energiewende vonstattengehen kann. Insbesondere wird dabei auf die alternativen Energien eingegangen werden, die die Lücke füllen werden, die beim Abschalten der Kohlekraftwerke spätestens 2038 entstehen wird. Gerade im Zuge der aktuellen Diskussionen und Entscheidungen können wir uns darüber austauschen, welche Chancen und Risiken für die Gesellschaft, aber auch für jeden Einzelnen von uns mit der künftigen Entwicklung verbunden sind.