Der jüdische Gelehrte Chanina ben Dosa lebte gegen 20 bis 70 n.Chr. Er stammte aus Arraba, einer kleinen Stadt unweit von Nazareth in Galiläa, wo er lehrte und handelte. Chanina war dem Leiden anderer Menschen zugewandt und lebte freiwillig in Besitzlosigkeit. Jochanen ben Zakkai war ein bedeutender jüdischer Gelehrter aus derselben Zeit und Chaninas Lehrer. Diese Heilungserzählung stammt aus der Mishna, einem Teil des Talmuds, einer Sammlung von alten jüdischen Überlieferungen, wo sich noch weitere Wunder befinden, die Chanina zugeschrieben werden.

Scroll to Top