Taufeltern

Müssen Eltern in der Kirche sein, um ihr Kind taufen lassen zu können?

Taufe und Glaube gehören zusammen. Kleine Kinder können ihren Glauben noch nicht selber formulieren. Eine gute Voraussetzung für das Hineinwachsen in den Glauben ist eine christliche Erziehung. Die christliche Erziehung haben neben den Paten und der Kirche vor allem die Eltern zu verantworten. Deshalb ist es laut unserer Lebensordnung vorgesehen, dass zumindest ein Elternteil Mitglied der Kirche ist. Sollte dies nicht der Fall sein, sind umso mehr die Paten gefordert, auf eine Vermittlung christlicher Werte- und Lebensvorstellungen zu achten. Ein Kind kann daher in Ausnahmefällen und nach einem einvernehmlichen Gespräch mit dem Pfarrer/der Pfarrerin auch getauft werden, wenn beide Eltern nicht in der Kirche sind. Aber ist die Taufe des eigenen Kindes nicht eine wunderbare Gelegenheit, wieder in die Kirche einzutreten oder sich als Eltern auch selbst taufen zu lassen?

Related Einträge

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.