Herzlich Willkommen auf der Internetseite unserer Kindertagesstätte.

Die Kindertagesstätte ist eine zweigruppige Einrichtung für Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren und bietet zwei verschiedene Betreuungsformen an.

Betreuungsangebot

Die Einrichtung bietet zwei verschiedene Betreuungsformen für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 6 Jahren an:

  • 35 Stunden Betreuung, 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr
  • 45 Stunden Betreuung, 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr, freitags bis 14.30 Uhr.

Alle Kinder haben in beiden Betreuungsformen die Möglichkeit ein warmes Mittagessen in der Kindertagesstätte zu essen. Das Essen wird von einem Cateringunternehmen geliefert.

Öffnungszeiten
Bewegung
Religiöse Erziehung
Naturerfahrung

Die religiöse Erziehung ist der Mittelpunkt der gesamten Kindergartenarbeit.
„Gott sagt zu dir ich hab dich lieb, ich wär so gern dein Freund. Und das, was du allein nicht schaffst, das schaffen wir vereint.“
Dieses Lied begleitet uns in unserem Kindergartenalltag. Die Kinder entwickeln Bilder von Gott und machen sich daraus Vorstellungen von Gott. Aus diesen positiven gemachten Erfahrungen entwickeln sie ein Grundvertrauen, welches alle Menschen zum Leben brauchen. In unserer Einrichtung soll es Raum geben, dieses Grundvertrauen der Kinder zu stärken und mit den Kindern gemeinsam Antworten auf Fragen über Gott anzubieten. Die Kinder erfahren, dass sie mit ihren Ängsten und Sorgen nicht alleingelassen werden und Menschen um sie herum sind, die ihnen helfen, die sie annehmen, so wie sie sind. Wir möchten sie erfahren lassen, dass Gott unter uns Menschen ist. Das soziale Lernen steht im Vordergrund für eine kindgemäße religiöse Erziehung. Die biblische Botschaft formuliert für uns Christen klare Linien für das menschliche Zusammenleben. Dies wird in unsere Arbeit grundlegend im Alltag miteinbezogen, z.B.: Streit bedarf auch einer Versöhnung, Starke helfen Schwächeren, Rücksichtsnahme gegenüber Anderen, Rechte gelten für Jeden. Im Jahreslauf bestimmen christliche Feste oft den Inhalt unserer Arbeit. Daraus entstehen Projekte, die die Kinder in vielfältiger Weise an die christliche Botschaft heranführen.

Schulvorbereitung
Elternbeteiligung

Für die Kinder bedeutet der Kindergartenbeginn einen großen Schritt alleine ohne Eltern in eine noch nicht vertraute Umwelt. Auch für Sie als Eltern ist dieser Neubeginn oft eine Zeit der Unsicherheit. Sich lösen und loslassen können, ist für Eltern und Kinder manchmal ein nicht immer einfacher Prozess.
In dieser Anfangszeit ist für alle ein behutsames Miteinander und aufeinander Zugehen wichtig.

  1. Vor Beginn der Kindergartenzeit laden wir alle neuen Eltern zu einem Elternabend oder -nachmittag in unsere Einrichtung ein. Hier werden wichtige Informationen organisatorischer Art gegeben, die Mitarbeiter stellen sich vor und die Eltern haben die Möglichkeit sich unter einander kennen zu lernen. Diese Informationsveranstaltung wird vom Team gestaltet.
  2. Während der ersten Wochen der Kindergartenzeit wird ein Erstgespräch mit den Eltern geführt, wo die Eltern eine Rückmeldung über die Eingewöhnungsphase ihres Kindes bekommen. Dieses Gespräch wird in der Regel von der Gruppenleiterin vorbereitet und durchgeführt.
  3. Während der gesamten Kindergartenzeit finden regelmäßig weitere Elterngespräche zum Entwicklungsstand des Kindes statt. Dieser wird von der Gruppenleiterin in einem Entwicklungsbogen dokumentiert. Eine Grundlage hierfür bilden schriftlich fixierte Beobachtungen während des Freispiels. Den Eltern werden auf Wunsch die Entwicklungsbögen zum Ende der Kindergartenzeit ausgehändigt.
  4. Zudem finden regelmäßig Elterntreffen mit verschiedenen Inhalten statt, bei denen aber auch der Spaß und das gesellige Miteinander nicht zu kurz kommen.(Referentenabende, gemeinsames Basteln etc,)
  5. Das gemeinsame Feiern von Festen ist uns ein weiteres wichtiges Anliegen.
  6. Regelmäßige Gottesdienste wie z.B. Gemeindefest, Erntedankfest etc. feiern wir mit den Eltern, Kindern und der Gemeinde gemeinsam

Der Elternrat der Kindertagesstätte, der zu Beginn eines jeden Kindergartenjahres von den Eltern gewählt wird, stellt ein wichtiges Bindeglied zwischen der Elternschaft, dem Kindergartenteam und dem Träger dar.
Dieses Gremium unterstützt unsere pädagogische Arbeit, ist Ansprechpartner bei Unstimmigkeiten und Problemen und hilft bei der Organisation von Festen und Feiern .
Der Rat der Kindertagesstätte setzt sich wiederum zu gleichen Teilen aus Trägervertretern, Elternvertretern und den pädagogischen Kräften zusammen.

Pädagogische Ziele

Unser Team

Ingrid Hermle
Ingrid HermleKita Leiterin
Ute von Scharpen
Ute von ScharpenGruppenleiterin
Susanne Küppers
Susanne KüppersErzieherin
Sonja Baer-Noparlik
Sonja Baer-NoparlikErgänzungskraft
Swetlana Neugebauer
Swetlana NeugebauerErgänzungskraft
Christina Wilde
Christina WildeErzieherin
Katja Legerlotz
Katja LegerlotzErzieherin

Kontaktformular

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen und Anfragen.

Adresse

Im Spürkergarten 49, 50374 Erftstadt

Email Adresse

kita@efkgie.de, gemeinde@efkgie.de

Telefon

02235 2478