1 minute reading time (278 words)

Köln: Auszeichnung für Frauenorganisation in Honduras

Ausgezeichnete und Ehrende anlässlich der Pfarrer-Georg-Fritze-Gedächtnisgabe 2018.Ausgezeichnete und Ehrende anlässlich der Verleihung der Pfarrer-Georg-Fritze-Gedächtnisgabe 2018.

Köln

Vorlesen

Namensgeberin der ausgezeichneten Organisation ist die Grundschullehrerin und Frauenrechtlerin Visitación Padilla (1882-1960). Seit mehr als drei Jahrzehnten kämpft Visitación Padilla für den Schutz und die Stärkung der Menschenrechte für Frauen in dem zentralamerikanischen Land. Den mit 10.000 Euro dotierten Preis verleiht der Kirchenkreis Köln-Mitte.

„Niemand wäre besser geeignet, um dieser Frauenrechtsorganisation die Ehre zu erweisen“, kündigte Stadtsuperintendent Rolf Domning, auch Superintendent des Kirchenkreises Köln-Mitte, die frühere Ministerin an. Das Heimatland von Visitación Padilla lernte sie bereits zu Beginn ihrer Amtszeit kennen, in Folge des dort wütenden Hurricane Mitch.

Einer der gewalttätigsten Orte der Welt

„Honduras ist ein Land mit einer langjährigen Gewalttradition“, so Wieczorek-Zeul. Mit dieser Tradition zu brechen ist das Ziel von Visitación Padilla. Die zur Preisverleihung angereisten Abgesandten fassten die aktuelle Lage der Frauen in Honduras in Zahlen zusammen: „Honduras ist derzeit einer der gewalttätigsten Orte der Welt. Alle 16 Stunden wird eine Frau ermordet, einfach weil sie eine Frau ist – seit Beginn dieses Jahres bis Mai waren es bereits 158. Die Täter gehen fast immer straffrei aus, weil rund 96 Prozent aller Morde an Frauen gar nicht erst verfolgt werden.“

Kölns Bürgermeisters Andreas Wolter zollte größten Respekt den Frauen, die sich ungeachtet der Gefahr für ihr eigenes Leben für Freiheit und Gerechtigkeit in ihrem Land einsetzen. „Das Bewusstsein einer Gesellschaft zu verändern ist ein langer, schwieriger Weg“, betonte er. „Aber Ihre Mühen lohnen sich. Für uns alle!“

Georg Fritze (1874-1939) war Pfarrer an der Kölner Kartäuserkirche und wurde von den Nationalsozialisten verfolgt, gegen die er offenen Widerstand leistete, wurde seines Amtes enthoben.

 

ekir.de / kirche-koeln.de, neu / 10.06.2018


© 2018, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.
70.000 Menschen bei „Luthers Hochzeit“ in Wittenbe...
Nachrichten von der Frühjahrssynode 2018 des Kirch...