Dieses Wochenende freuen wir uns über einen Adventskalender voll mit vielen guten Veranstaltungen! Vom Singen und Helfen, von Gesprächen über die „Offene Gesellschaft“ bis hin zum Weihnachtszaubermarkt.  Das zweite Adventswochenende wird richtig weihnachtlich!

„Sing and help“ in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche – Benefizkonzert in Junkersdorf
Köln-Junkersdorf (epk). „Sing and help“, singen und damit Gutes tun, ist das Motto eines Gemeindenachmittags mit Benefizkonzert für die ganze Familie am Sonntag, 9. Dezember, in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Junkersdorf, Birkenallee 20. Zugunsten der Gemeinschaftsstiftung „Dietrich-Bonhoeffer-Kirche“ moderiert Barbara Eligmann das Konzert mit Tina Wollweber (Gesang), Laurenz Gemmer (Klavier) und anderen. Während des Konzerts, das um 16 Uhr beginnt, wird Kinderbetreuung angeboten. Ab 15 Uhr werden Waffeln gebacken und zum Abschluss wird gegrillt und Glühwein ausgeschenkt. Der Eintritt kostet 12 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Tageskasse, für Kinder ab drei Jahren 3 Euro.
Kontakt: Pfarrerin Regina Doffing, Telefon 0221/48 76 31, www.ekir.de/junkersdorf

Cello und Piano – Adventskonzert in Bergisch-Gladbach
Bergisch Gladbach (epk). Raphael und Manuel Lipstein führen am Freitag, 7. Dezember, 19 Uhr, Werke für Cello und Klavier in der Kirche zum Heilsbrunnen, Im Kleefeld 23, in Bergisch-Gladbach auf. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Ludwig van Beethoven, Robert Schumann und anderen Meistern. Der Eintritt ist frei, eine Spende an den Freundeskreis für Kirchenmusik ist willkommen. Kontakt: Sang-hwa Lee, Telefon 02202/95 90 69, www.heilsbrunnen.de

Weihnachtszaubermarkt in Lechenich – Selbstgemachtes aus Küche und Bastelwerkstatt
Lechenich (epk). Zu einem Weihnachtszaubermarkt am Sonntag, 9. Dezember, 11 bis 17 Uhr, lädt die Evangelische Kirchengemeinde Lechenich in die Kirche der Versöhnung, An der Vogelrute 8, ein. Zum Verkauf stehen Dekoratives, Köstlichkeiten und selbstgemachte Geschenke aus Küche und Bastelwerkstatt. Die Cafeteria lädt zum Verweilen ein. Kontakt: Evangelische Kirchengemeinde Lechenich, Telefon 02235/68 03 59, www.kirche-lechenich.de

„Fundstücke einer offenen Gesellschaft?“ – Rück- und Ausblick der Veranstaltungsreihe „Offene Gesellschaft“
Köln-Innenstadt (epk). Das Unrecht an den europäischen Außengrenzen, Martin Luther Kings Frage nach Frieden und Gerechtigkeit, das Erzählen von der Seele und die Fragen der Pazifistinnen und der Kämpferinnen für das Frauenwahlrecht waren Thema der Veranstaltungsreihe „Offene Gesellschaft“ der Melanchthon-Akademie. Bei einem Rückblick auf die Reihe am Samstag, 8. Dezember, 15 bis 19 Uhr, soll die zentrale Frage „Wie wollen wir in Verschiedenheit in Zukunft zusammenleben?“ weitergedacht und -entwickelt werden. Die Teilnehmenden sind zur Diskussion und Begegnung in der Trinitatiskirche, Filzengraben 4, eingeladen. Beteiligt sind Teilnehmende der vorangegangenen Veranstaltungen wie das Chorprojekt Eichenoase, die Theaterkompanie !All inklusive und der Arbeitskreis Frauenfragen. Eine Anmeldung ist erwünscht, der Eintritt ist frei. Kontakt: Melanchthon-Akademie, Telefon 0221/931 803 0, anmeldung@melanchthon-akademie.de, www.melanchthon-akademie.de

Aufführung des Weihnachtsoratoriums in der Trinitatiskirche – Kartäuserkantorei singt alle sechs Kantaten 
Köln (epk). Die Kölner Kartäuserkantorei führt am Sonntag, 9. Dezember, 16 Uhr, alle sechs Kantaten des Weihnachtsoratoriums BWV 248 von Johann Sebastian Bach in Kölns größter Kulturkirche, der Trinitatiskirche, Filzengraben 4, auf. Unter Leitung von Paul Krämer musizieren Anna Herbst (Sopran), Julia Spies (Alt), Joachim Streckfuß (Tenor), Matthias Hoffmann (Bass) sowie das Orchester Concerto con Anima. Der Eintritt kostet zwischen 45 und 17 Euro. Karten gibt es nur unter kartenbestellung@kartaeuserkantorei.de. Kontakt: Wolf-Rüdiger Spieler, Telefon 0152/568 23 660, www.trinitatiskirche-koeln.de